Große Erfolge bei den Wiener Meisterschaften 2018


Bei den Wiener Meisterschaften 2018 konnten Spieler vom TTC Wohnpark Alterlaa gleich neun Podestplätze ergattern. Mit zwei Titelgewinnen standen unsere Spieler auch ganz oben am Treppchen. Der prestigeträchtigste Titel war sicherlich der U18 Einzeltitel den Phillip Hudribusch der sich in einem stark besetzten Teilnehmerfeld durchsetzen konnte.

Mit insgesamt zweimal Gold, dreimal Silber und viermal Bronze verliefen die diesjährigen Wiener Meisterschaften sehr erfreulich. Im Nachwuchs konnten sich alle unsere drei Starter Phillip Hudribusch, Abdallah „Abudi“ Oukal und Michael Hofmann eine Top drei Platzierung sichern. Während Phillip Hudribusch sich im sehr stark besetzten U18 Bewerb über Gold freuen konnte, unterstrich er auch im U21 Einzel seine hervorragende Leistung und kam dort bis ins Finale. Der erste 16 Jährige musste sich dort aber seinem um vier Jahre älteren Gegner aus Langenzersdorf geschlagen geben. Neben den Treppchen im Einzel gelang Phillip auch an der Seite von Michael Hofmann eine Platzierung im Doppel. Im U21 Doppelbewerb kamen die beiden bis ins Halbfinale, mussten sich aber einem anderen Spieler vom Wohnpark, Abudi, zusammen mit Lukas Gruber von Flötzersteig geschlagen geben.
Im Finale fand Abudi mit seinem Partner nie so recht ins Spiel und landeten am Ende auf Platz zwei.

Bei den Senioren schlug unser Seriensieger Hans Langer wieder voll zu. Neben einem Titelgewinn im Ü60 Doppel an der Seite von Norbert Sticha, schaffte er es auch im Ü50 und Ü60 Einzel auf das Podest. In den Einzelbewerbe reichte es beide Male für Bronze. Eine kleine Überraschung schaffte Günter Müllner der zusammen mit Wilhelm Kratochwil von Eden im Ü60 Doppel bis ins Finale kam und schließlich Silber mit nachhause nahm.

Eine herzliche Gratulation an alle Gewinner!